Hochzeit

Hochzeit - Hochzeitsfeier
Ihr kostenloser Ratgeber in Sachen Hochzeit

Außergewöhnliches auf Hochzeiten

Brautppar

Eines ist klar: Die eigene Hochzeit ist für alle Paare eines der schönsten Erlebnisse ihres Lebens – und zwar unabhängig von der Anzahl der Gäste, der Exklusivität der Location oder der Höhe des Budgets. Schließlich geht es immer noch um zwei Menschen und ihre innige und wahre Liebe. Trotzdem möchten die meisten Paare, dass ihre Hochzeit nicht nur aus emotionalen Gründen in Erinnerung bleibt. Manche beauftragen einen Hochzeitsplaner, andere spannen die ganze Familie mit ein. Wiederum andere nehmen alles selbst in die Hand, um sicherzugehen, dass die Hochzeit möglichst außergewöhnlich wird. Mit diesen Anregungen fallen Ihnen sicher auch noch einige Extravaganzen für Ihren großen Tag ein.

Lasershow und Feuerwerk

Für den ganz großen Auftritt des Brautpaares haben sich Musik und die richtige Beleuchtung als Standard etabliert. Wer noch eine Schippe drauflegen möchte, dem sei ein fulminantes Hochzeitsfeuerwerk ans Herz gelegt. Bei diversen Spezialisten (zu empfehlen z.B. pyroweb oder auch Bothmer Pyrotechnik) lässt sich so ein Himmelsspektakel für einen moderaten Preis buchen und bei Bedarf auch mit Musik untermalen. Grundsätzlich kann man Feuerwerk natürlich auch selbst abschießen, doch aus professioneller Hand ist es meist beeindruckender und vor allem ungefährlicher. Achten Sie aber bitte in beiden Fällen auf die Bestimmungen des Ordnungsamtes, denn in der Regel ist ein privates Feuerwerk nur an Silvester erlaubt. Ohne Erlaubnis hingegen dürfen Sie eine Lasershow abspielen. So eine effektvolle Lichtshow kann eine Hochzeit im wahrsten Sinne des Wortes aufleuchten lassen und wirkt wesentlich cooler als ein paar aufgehängte Scheinwerfer zum Tanz.

Live-Musik mit Big Band und Staraufgebot

Mit der richtigen Musik steht und fällt jede Hochzeitsparty. Wer nicht wenigstens einen DJ oder einen guten Freund mit einer speziellen Playlist an der Anlage hat, darf sich über miese Stimmung am späten Abend nicht wundern. Wirklich außergewöhnlich ist das aber natürlich nicht. Da braucht es schon richtige Live-Musik – und zwar am besten gleich mit Orchester oder Big Band. Gute Bands haben ein großes Repertoire und wissen, wie man eine Party auf Trab hält. Wer es moderner mag, kann auch versuchen, den örtlichen Promi zu einem Auftritt zu überreden. Je nach Status des Interpreten und eigener Geldbörse ist das gar nicht so schwer. Fast immer übernehmen Agenturen die Vermarktung der Künstler und viele kann man einfach buchen – wenn das Budget für das Honorar stimmt.

Kutsche, Limousine oder doch lieber Monster Car?

Die Wahl des passenden Gefährts macht bei einer Hochzeit sehr viel aus. Nicht umsonst tummeln sich auf dem Markt Dutzende Firmen, die alles Mögliche an fahrbaren Untersätzen verleihen. Vor allem in Großstädten hat man da die Qual der Wahl. Die meterlange Stretch-Limousine ist mittlerweile schon zum Klassiker geworden. Wer es klassisch mag, wählt vielleicht eine romantische Pferdekutsche, um vom Standesamt zum Ort der Feier zu gelangen. Am wichtigsten ist, dass das Fahrzeug zu den Insassen passt. Niemand sollte sich verstellen. Wenn Sie ein eher ausgeflipptes Paar sind, warum dann nicht mit dem Monster Truck zum Standesamt fahren? Sie ehelichen einen Landwirt? Dann machen Sie sich doch den Spaß und fahren mit einem geschmückten Traktor. Erlaubt ist, was gefällt und möglichst nicht langweilig ist.

Feinstes Catering muss nicht vom Gourmet-Koch sein

Was für die Musik gilt, gilt erst recht für das Essen – ist es schlecht, sinkt die Stimmung rapide. Manch einer greift da lieber tief in die Tasche und ordert Lachs und Kaviar vom Sternekoch. Das ist zwar definitiv außergewöhnlich, garantiert aber wohl kaum echte Gaumenfreuden. Viel besser ist es, sich nicht zu verstellen, sondern lieber das auf den Tisch zu bringen, was man sich auch in trauter Zweisamkeit wünschen würde. Bestellen Sie das Essen doch einfach bei Ihrem Lieblingsrestaurant. Gerade weil man Sie dort kennt, wird man Sie sicher gern an Ihrem besonderen Tag begleiten. Statt gewagten Experimenten vom Sternekoch oder beliebigem Büffetfutter gibt es dann genau das, was Sie mögen – und hoffentlich alle anderen auch - aber es ist schließlich Ihre Hochzeit.