Hochzeit

Hochzeit - Hochzeitsfeier
Ihr kostenloser Ratgeber in Sachen Hochzeit

Hochzeitsgeschenke

Wer zu einer Hochzeitsfeier eingeladen wird, weiß meist nicht, was er dem jungen Brautpaar schenken soll. Auf dieser selbe möchten wir Ihnen behilflich sein, dass richtige Hochzeitsgeschenk zu finden.

Geschenk zur HochzeitSchließlich haben Hochzeitsgeschenke ein hohes Maß an Erinnerungswert. Denn das Brautpaar wird sich nach vielen Jahren gern daran erinnern, wer das Hochzeitsspiel, das Glückshufeisen mit Gravur oder ein Flug mit dem motorisierten Gleitschirm geschenkt hatte. Um die Auswahl der Hochzeitsgeschenke zu vereinfachen, stellen viele Brautpaare eine Wunschliste zusammen. Ungefähr drei Monate vor der Hochzeit kann das Brautpaar eine Liste mit Ihren Wünschen aufstellen. Zugeordnet werden die Wünsche alphabetisch oder nach Suchgruppen.

WunschzettelDie Wunschliste kann beliebig im Elternhaus bereitliegen oder von einem Schenkenden an den anderen weitergeleitet werden. Auf dieser Liste streicht jeder den gekauften Gegenstand weg. Somit werden die Wünsche des jungen Paares erfüllt, die sie sich vielleicht nicht hätten leisten können. Auch die Variante des Wunschzettelblocks ist bei vielen Brautpaaren bekannt. Das Brautpaar schreibt die Wünsche auf den Block. Entscheidet sich eine Person für ein Geschenk, wird das jeweilige Blatt entfernt. Sehr wichtig ist für das Brautpaar, dass sie ihre Wünsche genau formulieren wie Markennamen, Farbe, Größe, Menge und Form. Viele Warenhäuser bieten den Service von Hochzeitslisten an. Wo auch die Wünsche vom Brautpaar eingetragen werden und interessierte Hochzeitsgäste die Liste im Geschäft einsehen und das passende Geschenk auswählen können.
Ein Hochzeitsgeschenk soll dem jungen Brautpaar Freude bringen und ist von großer Bedeutung.

Finden Sie hier tolle Hochzeitsgeschenke.

Aufgabenliste

5 originelle Ideen für Hochzeitsgeschenke

BrautpaarWer zu einer Hochzeitsfeier eingeladen wird, der möchte dem Hochzeitspaar ein schönes und kreatives Geschenk machen. Haushaltsgegenstände, Reisegutscheine und Briefumschläge mit Geld sind zwar klassische Hochzeitsgeschenke, heben sich jedoch nicht durch Kreativität oder Individualität von der Masse der Geschenke ab. Einige Tipps, wie Sie ein unvergessliches Hochzeitsgeschenk für Freunde oder Verwandte gestalten, finden Sie hier.

 

Erinnerungskiste für das Ehepaar

Denken Sie beim Hochzeitsgeschenk bereits an die Zukunft und packen Sie während der Feier eine Erinnerungskiste für den ersten Hochzeitstag! Im Vorfeld besorgen Sie dazu eine schöne Kiste, die Sie im Laufe der Feier mit unterschiedlichen Gegenständen befüllen. Außerdem können Sie kleine Wunschkarten basteln, die dann an die Gäste verteilt werden. Hierauf ist genug Platz für persönliche Wünsche an das frisch gebackene Ehepaar. Nachdem die Wunschkarten ausgefüllt sind, werden sie in die Erinnerungskiste gelegt. Diese Gegenstände können ebenfalls in die Erinnerungskiste gelegt werden:

 

Persönlicher Beitrag zur Hochzeitsfeier

persönlicher Hochzeitsbeitrag Das schönste Geschenk für ein Brautpaar ist es häufig, wenn sich die geladenen Gäste in die Feier einbringen. Jeder Mensch hat besondere Fähigkeiten und Talente. Nutzen Sie diese und gestalten Sie daraus einen Programmpunkt für das Fest. Wer eine schöne Stimme hat, der singt dem Paar ein Ständchen, begeisterte Tänzer studieren einen gemeinsamen Tanz für das Brautpaar ein und auch kreative Ideen für Hochzeitsspiele können vorbereitet und während der Feier umgesetzt werden. Anregungen und Anleitungen für Hochzeitsspiele bietet die Seite spiele-hochzeit.de. Dadurch machen Sie dem Brautpaar ein ganz persönliches Geschenk. Achten Sie dabei jedoch auch immer an die Abendplanung des Brautpaares, damit alles in den Zeitplan sowie zu den Vorstellungen passt.

 

Geldgeschenke kreativ verpacken

Nicht selten wünschen sich Paare zur Hochzeit von ihren Gästen Geld und diesen Wunsch sollten die geladenen Gäste auch erfüllen. Es muss jedoch nicht der langweilige Briefumschlag mit Geldscheinen sein, den Sie dem Paar überreichen. Basteln Sie stattdessen ein schönes Geldgeschenk für die Hochzeit. Dazu können Sie zum Beispiel Einwegspritzen in der Apotheke kaufen und in jede Spritze einen aufgerollten Geldschein stecken. Diese kreative Geldspritze kommt sicherlich gut an. Wenn Sie das Brautpaar nach dem geschenkten Geld suchen lassen möchten, dann kaufen Sie eine große Packung Strohhalme. In einige der Strohhalme stecken Sie aufgerollte Geldscheine und mischen sie mit den leeren Strohhalmen. Gemeinsam in einen Bierkrug oder eine Vase gesteckt, wird daraus ein lustiges Suchspiel nach dem Geld. Weitere Ideen für Geldgeschenke beschreibt die Zeitschrift Brigitte – hier den Beitrag lesen.

Hochzeitszeitung

 

 

Individuelle Hochzeitszeitung für das Brautpaar

Wenn Sie die Flitterwochenkasse des Brautpaares aufbessern, aber kein Geld verschenken möchten, dann greifen Sie den alten Brauch der Hochzeitszeitung auf! Sie wird im Vorfeld der Feier gestaltet, gedruckt und dann an die Hochzeitsgäste auf der Feier verkauft. Der Erlös aus dem Verkauf kommt in die Flitterwochenkasse des Brautpaares. Wie Sie eine klassische Hochzeitszeitung mit einer kostenlosen Software ganz einfach gestalten und mit Inhalten füllen, das wird Ihnen auf der Seite diehochzeitsdrucker.de mit einigen kreativen Tipps und Ideen ausführlich erklärt. Um ausreichend viele Inhalte für die Zeitung zur Hochzeit zusammenzutragen, können Sie folgende Personen um Hilfe bitten:

 

 

Personalisierte Weinflasche für den 10. Hochzeitstag

Eine weitere kreative Geschenkidee zur Hochzeit ist ein Jahrgangswein, der am zehnten Hochzeitstag vom Brautpaar gemeinsam getrunken wird. Dazu kaufen Sie eine schmuckvolle Weinflasche aus dem Jahr der Hochzeit. Das Etikett der Flasche können Sie beispielsweise überkleben und mit den Namen von Braut und Bräutigam und dem Datum der Hochzeit gestalten. Es gibt auch Weinhändler, die bereits personalisierte Etiketten auf Weinen anbieten, wie beispielsweise der Onlineshop von Personal Wein. Anschließend lassen Sie alle Gäste mit einem abriebfesten Stift auf der Flasche unterschreiben und verschenken die Weinflasche dann mit dem Hinweis, dass sie am zehnten Hochzeitstag getrunken werden kann.

 

 

Bildquellen:
Bild 1: 698333 (CC0) barrydadon – pixabay.com
Bild 2: 14614805375 (CC0) HDValentin – Flickr.com (Bestimmte Rechte vorbehalten)
Bild 3: © diehochzeitsdrucker.de