Hochzeit

Hochzeit - Hochzeitsfeier
Ihr kostenloser Ratgeber in Sachen Hochzeit

Hochzeitsfotografen

Wenn sich zwei Menschen lieben und sich dazu entscheiden den Rest ihres Lebens miteinander zu verbringen, dann wird Hochzeit gefeiert. Um all die wundervollen Momente und Augenblicke festzuhalten, engagiert das Brautpaar in der Regel einen Hochzeitsfotografen. Was es dabei zu beachten gibt, erfahren Sie hier.

Hochzeitsfotograf

Wer ist der Richtige?

Ein Fotograf wird nicht alle Tage engagiert, sondern hält meist nur die wichtigsten Lebensereignisse mit der Kamera fest – so z.B. auch die Hochzeit. Wer nicht gerade einen Fotografen in der Familie oder im Bekanntenkreis hat, muss den „Richtigen“ also erst noch suchen und finden. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Der schnellste und einfachste Weg ist es, ein Fotostudio in unmittelbarer Nähe der Hochzeitslocation auszuwählen, damit der Fotograf ohne Umstände und pünktlich am wichtigsten Tag vor Ort sein kann. Fotograf Hochzeit

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, bei Freunden und Verwandten nachzufragen, die ebenfalls vor kurzem Hochzeit gefeiert und gute Erfahrungen mit ihrem Fotografen gemacht haben. Hier lohnt es sich, zunächst gemeinsam die Bilder des befreundeten Paares anzuschauen und zu entscheiden, ob der Stil der Fotos zu den persönlichen Vorstellungen passt.

Auch im Internet gibt es gute Möglichkeiten, um einen Hochzeitsfotografen zu finden, der genau zum Brautpaar passt. So präsentieren zahlreiche Fotografen aus ganz Deutschland sich und ihre Werke auf eigenen Websites und geben Ihnen schon vor der Kontaktaufnahme die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck über ihren Stil sowie ihre Erfahrung zu verschaffen.

Das Wie und Wo – Stil, Erfahrung und Engagement des Hochzeitsfotografen

Für den Fotografen selbst ist es schon beim Kennenlernen wichtig, mehr über das Brautpaar zu erfahren und gegebenenfalls ein Testshooting zu machen, um sich optimal auf die Hochzeit vorzubereiten. Die Eheleute in spe können und sollten ihre eigenen Ideen und Wünsche unbedingt im Voraus äußern, denn nur so werden die Hochzeitsfotos am Ende ein voller Erfolg.

So kann das Shooting nach der Trauung in unmittelbarer Umgebung der Hochzeitslocation stattfinden, damit die Gäste bereits gemütlich beisammen sitzen können und nicht so lange auf das Brautpaar warten müssen. Eine gute Idee ist es, im Freien von einem Fotografen Bilder machen zu lassen – vor der Kirche, im Park oder in der Stadt auch auf der Straße. Inspiration und Tipps für gelungene Fotos gibt es z.B. auch bei Portraitbox – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Natürlich kann ein Fotograf nur vor der Feier schöne Bilder vom Brautpaar und den Gästen machen oder aber die komplette Hochzeitsfeier auf Foto und Videos festhalten. Es sollte dann jedoch darauf geachtet werden, dass der Tagesablauf mit dem Fotograf in Ruhe abgesprochen werden muss. Nur wenn der Fotograf Erfahrung und Einfühlungsvermögen besitzt, sind die Voraussetzungen für ein wirklich gutes Gelingen gesetzt. Für das Brautpaar sind die Bilder am Ende eine Dokumentation der ausgelassenen und emotionalen Augenblicke mit all den lieben Menschen, die Zeuge sein durften am wichtigsten Tag ihres neuen gemeinsamen Lebens!

Aufgabenliste